Zurück


Woher kommt der Name Moitzfeld?

Moitzfeld ist um das Jahr 900 ein Waldgebiet mit Eichen und Buchen, in dem ein beliebtes Ziegenfutter, der Hartriegel wuchs – auch Mutz oder Mutze genannt.

Die ersten Siedler trieben ihre Ziegen auf das „Mutzfeld". Nach Deutung des Regionalhistorikers Dr. Gerd Müller kam Moitzfeld so zu seinem Namen etwa um das Jahr 1100.

Kennen Sie noch andere Deutungen?